Marie-Luise Hinrichs - Klavier  
 
Interviews
 




Hildegard von Bingen Vocation

MARIE-LUISE HINRICHS
TIERBILDER

und W.A. MOZART
Sonate D-Dur KV 311


Marie-Luise Hinrichs, Klavier
Angels Records 2018

Bestellung:
Der Verkaufspreis der CD beträgt 17,50 € zuzüglich Versandkosten. Senden Sie bitte einfach eine formlose Bestellanfrage per E-Mail direkt an Marie-Luise Hinrichs.

Pressestimmen:

"Tierbilder"

Veröffentlicht am 13. Mai 2018 von Hanns-Josef Ortheil

Vor einigen Jahren hat die in Köln lebende und lehrende Pianistin Marie Luise Hinrichs eine wunderbar kontemplative CD mit von ihr selbst bearbeiteten Kompositionen der großen Hildegard von Bingen veröffentlicht (Vocation – unbedingt hören, immer wieder!).

Nach weiteren CDs überrascht sie nun mit einer Einspielung eigener Stücke. Es handelt sich um Tierbilder, die auf nachdenkliche, sprunghafte, verdrehte und auch komische Weise Tierepiphanien in musikalische Rahmen setzen. Mücken tanzen in der Abendsonne, freche Ziegen verlachen den Beobachter, Katzen sind heimlichtuerisch unterwegs, Hundewelpen räkeln sich, aber auch Meeresschildkröten verfangen sich in Tönen und Klängen, die das Spezifische jedes Tiers in Bewegung, Rhythmik und Melodik aufgreifen und festhalten.

Solche Kompositionen können von Menschen aller Lebensalter wie träumerische Erinnerungen an jene Momente gehört und gedeutet werden, als man ein bestimmtes Tier länger beobachtete und seiner besonderen Art dadurch näher kam.

Als Zugabe gibt es die drei Sätze von Mozarts Klaviersonate D-Dur (KV 311). Seltsam, aber einleuchtend: plötzlich hört man Mozarts Musik, als bestünde auch sie aus lauter Tierbildern. Aber welche könnten das sein?

 

Tierbilder: eine neue CD von Marie-Luise Hinrichs

Marie-Luise Hinrichs, international renommierte Pianistin und Komponistin mit Wohnsitz in Köln, legt eine neue CD miteigenen Kompositionen vor: Tierbilder ist der Titel von 29 Miniaturen, in denen kleine alltägliche Szenen mit Hausgenossen, der Katze Mia und Stella, der Hündin, anschaulich in Musik gesetzt werden. Auch der Blick aus dem Fenster wird mit Titeln wie Der Schmetterling oder Der Fuchs läuft durch den Wald gewagt, und gelegentlich geht die Fantasie auf Weltreise: Der Pinguin, Die Kängurus, Der Kamelritt. Tierbilder ist ein mit viel Fantasie zusammengestellter Zyklus, der von weitem an Prokofieffs Peter und der Wolf und an Bartóks Mikrokosmos denken lässt.

Mit der Klaviersonate in D-Dur KV 311 bestätigt Marie-Luise Hinrichs am Schluss der CD aufs Neue ihren Ruf als inspirierte Mozart-Interpretin, der sie durch ihre künstlerische Laufbahn seit den Anfängen begleitet hat.

23.05.2018   Klassik Heute, Detmar Huchting

 

Animal Portraits

A few years ago, a beautifully meditative CD with the title Vocation was published by pianist Marie-Luise Hinrichs, who lives in teaches in Cologne. It featured compositions by the great Medieval abbess Hildegard von Bingen, arranged for piano by Hinrichs herself (I highly recommend that you listen to it; Igo back to it again and again!)

After further releases, she now surprises us once more – this time with a recording of her own pieces: Animal Portraits, a series of animal epiphanies set to music in contemplative, volatile, erratic or humorous ways. Fleas dance in the evening sun; sassy goats cackle at their observers; cats are wandering about with mischievous plans; puppies stretch their limbs. Even sea turtles become entrapped in musical notes and sounds. In terms of movement, rhythm and melody, they capture and retain the gist of every one of these animals.

Compositions such as these can be enjoyed and grasped by listeners of all ages, who can wistfully recall moments when they had the leisure to observe an animal and its special traits. Hinrichs has added three movements from Mozart’s Piano Sonata in D Major (KV 311) as an encore. It might seem strange, but it makes sense. All of a sudden we hear Mozart’s music as if it consisted of a series of animal portraits. But which animals might Mozart be evoking?

Published on13 May 2018 by Hanns-Josef Ortheil

 

Tierbilder (“Animal Portraits”): a new CD by Marie-Luise Hinrichs

Marie-Luise Hinrichs, an internationally renowned pianist and composer based in Cologne, has released a new CD featuring her own works.Tierbilder (“Animal Portraits”) is the title she has chosen for 29 miniatures that vividly depict a series of daily scenes with her housemates: Mia, the cat, and Stella, the dog. She also looks out the window in pieces such as Der Schmetterling (“The Butterfly”) or Der Fuchs läuft durch den Wald (“The fox runs through the forest”). At times she even takes her imagination on a world tour: “The Penguin”, “The Kangaroos”, “Riding on a Camel”. Thus, Marie-Luise Hinrichs has written and gathered this cycle of Animal Portraitswith a great deal of original imagination – at times vaguely reminiscent of Prokofiev’s Peter and the Wolf or Bartók’s Mikrokosmos.

With the Piano Sonata in D Major K311at the close of this CD, Hinrichs once more confirms the solid reputation she has acquired as an interpreter of Mozart ever since the onset of her career.

23 May 2018 Klassik Heute, Detmar Huchting

Hintergrundbild